Mit der intraoralen Kamera können schwer zugängliche Bereiche der Mundhöhle, welche sonst nur mühsam einsehbar sind, problemlos auf einem 19 Zoll Bildschirm stark vergrößert am Behandlungsstuhl  dargestellt werden. Befunde wie Karies, Auffälligkeiten der Mundschleimhaut und vieles andere mehr, werden als Bild dargestellt und anschließend dokumentiert. Festgestellte Probleme können dann an Hand der Bilder entweder sofort oder in einer erneuten Sitzung zusammen mit der empfohlenen Therapie besprochen werden.

Digitale Mundfotografie