Was wird gemessen?

Dieser Test misst die Ausscheidung von Schwermetallen wie Quecksilber, Blei, Cadmium etc. im Urin.

 


Bei wem ist es sinnvoll?

Patienten, die Amalgamfüllungen haben oder hatten und chronisch erkrankt sind.

 


Die Vorteile:

• Sie erfahren, ob eine Schwermetallbelastung vorliegt und wenn ja, welche.
• Sie erhalten Hinweise, ob und wie eine Entgiftungstherapie durchgeführt werden kann.